Es war einmal ...

Der Landwirtschaftliche Betrieb der Familie Hinrichsen blickt auf eine lange Familientradition zurück. Seit dem Jahr 1630 bereibt die Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb auf Föhr. Seit 1771 hat sie Hof und Ländereien in Dunsum. Den jetzige Standort des Hofes, die Aussiedlung, gibt es seit 1964.

Wie viele Föhrer hat es auch die Vorfahren des derzeitigen Hofbesitzers, Jan-Robert Hinrichsen, nach Übersee gezogen. So wanderte erstmals sein Ururgroßvater Hinrich Cornelius Hinrichsen um 1860 nach Amerika aus und wurde Baumfäller. Weitere folgten, aber immer wieder kam der ein oder andere zurück nach Föhr, um den landwirtschaftlichen Betrieb fortzuführen.

Die ausgewanderten Vorfahren der Familie waren unter anderem Kapitäne auf der Amerikaroute oder betrieben in New York Delikatessen-Geschäfte. Aus dieser Zeit stammen die Rezepte für die Feinkostsalate, die wir bei unserem Brunch am Samstag anbieten.

Auch heute gibt es noch guten Kontakt zu den Verwandten in den USA, die dort Farmer im Hudson Valley sind.